Subunternehmer Modul

Das Subunternehmer Modul dient Serviceunternehmen externe Subunternehmer zu koordinieren. Aufträge im System werden über den Bearbeiter einem Subunternehmer zugewiesen. Dieser hat je nach Vorgabe 2 Tage Zeit einen Termin mit dem Kunden zu vereinbaren und den Termin zu bestätigen. Passiert das nicht, wird dem Subunternehmer dieser Auftrag automatisch entzogen und der Auftrag wird automatisch aus eskaliert gesetzt. Dadurch werden Subunternehmer gezwungen Termine zeitnah zu vereinbaren und die Servicequalität für den Kunden ist gesichert.

Der Einrichtungsprozess kann wie folgt beschrieben werden.

1.) Subunternehmer Plugin über Plugins aktivieren

2.) Einstellungen für den Absender eintragen

3.) Reaktionszeiten festlegen

4.) Neuen Benutzer (Subunternehmer) anlegen und diesem ein anderes Unternehmen zuweisen.

5.) Neuen Auftrag anlegen und den Bearbeiter auf den Subunternehmer setzten.

Das Subunternehmer Plugin aktivieren sie über Einstellungen > Plugins

Über die Reaktionszeiten können Sie die Qualität des Serviceprozesses steuern. Es sind 3 verschiedene Reaktionszeiten vorgesehen.

Der Subunternehmer wird benachrichtigt, wenn er nicht zum Serviceunternehmer gehört. Subunternehmer sind in der Einsatzplanung auch blau gekennzeichnet. Sobald man den Bearbeiter auf den Subunternehmer wechselt, wird der Subunternehmer per Email benachrichtigt. Ihm wird die Reaktionszeit in der Email mitgeteilt und er wird gebeten mit dem Kunden einen Vororttermin zu vereinbaren.

Der Subunternehmer öffnet das Fenster zur Terminierung des Auftrags.

Vereinbart der Subunternehmer mit dem Kunden nicht innerhalb von 2 Tagen (Reaktionszeit) einen Termin, wird der Auftrag eskaliert und kann durch den Subunternehmer nicht mehr bearbeitet werden.

Die Berechtigung vom Subunternehmer wird über die systemweite Berechtigung eingestellt.